News Archiv

Donnerstag, 30. März 2017

 

cover img

W = F x S, Freie Schule Winterthur

Natur, Schule am Wald

ChagALL,Gymnasium Unterstrass

 

Ablauf

Eintreffen
17.30 bis 18 Uhr

Drei Kurzreferate, Fragen
18 bis 19.30 Uhr

Apéro riche
19.30 bis ca. 20.30 Uhr

Ort

Freie Evangelische Schule, Waldmannstr. 9, 8001 Zürich (nähe Bellevue)

Organisator
Verband Zürcher Privatschulen

Flyer der Veranstaltung als PDF-Download

 

img W F x S

Freie Schule Winterthur

Wie wir mit unseren Lernenden Nachhaltigkeit (er)leben.
Die Freie Schule Winterthur ist Mitglied im Netzwerk Umweltschulen. Das Projekt «Umweltschulen – Lernen und Handeln» fördert Zürcher Schulen, die Umweltbildung und Ökologie langfristig in ihren Schulalltag integrieren möchten. Wie das mit Physik, Partizipation und Nachhaltigkeit einhergeht, erfahrt ihr von uns.

Referentinnen: Franziska Kundert, Franziska Fot und ein weiteres Mitglied aus dem Umweltteam

 

img natur

Schule am Wald

Warum Schüler und Schülerinnen mehr von und in der Natur lernen sollten.
Die Natur als Inspirationsquelle erlaubt nachhaltiges Lernen und ermöglicht das direkte Erleben von Sachverhalten. Es braucht Mut, das Schulzimmer nach draussen zu verlegen – wir zeigen euch auf, wie die Schule am Wald diese Herausforderung umsetzt.

Referentinnen: Nanette Bratteler, Martina de Lusi

 

img chagall

Gymnasium Unterstrass

Programm ChagALL
Das Förderprogramm am Gymnasium Unterstrass unter dem Titel «Chancengerechtigkeit durch Arbeit an der Lernlaufbahn (ChagALL)» ist ein schulisches Förderprojekt für begabte Jugendliche mit Migrationshintergrund.

Nutzniessende sind Schülerinnen und Schüler der 2. bzw. 3. Sekundarklasse aus dem Kanton Zürich mit Migrationshintergrund und hoher Leistungsbereitschaft, sofern sie aus sozio-ökonomisch benachteiligten Verhältnissen kommen.

Ziel ist es, diesen Jugendlichen zu helfen, die Aufnahmeprüfung an einer Mittelschule (Gymnasium, FMS, HMS oder BMS mit Lehrstelle) zu bestehen.

Referent: Stefan Marcec